Radio Lora

Der Sender

Seit 1993 ist LORA München ein politisch unabhängiges und nicht kommerzielles, alternatives Wortradio bzw. Bürgerradio für München und Umgebung mit den Schwerpunkten Soziales, Lokales, Ökologie, Eine Welt und multikulturelles Miteinander. LORA München versteht sich nach Satzung, im Programmangebot und in der ehrenamtlichen Ausrichtung als Bürgerradio bzw. als Forum für gesellschaftlich engagierte, lokale Initiativen, Organisationen, Institutionen und im Sendegebiet lebende Menschen. Über 200 ehrenamtliche Mitarbeiter in über 30 Redaktionen bemühen sich tagtäglich, kritische Gegenöffentlichkeit herzustellen.

LORA München sieht seinen besonderen Auftrag darin, diesen Gruppen und Menschen die Möglichkeit zu bieten, ihre Ziele und ihre Arbeit im Radio darzustellen sowie ihre Sichtweisen und ihre Themen im Medium Radio zu präsentieren.

In diesem Sinne sind bei LORA München redaktionell tätig zum Beispiel Amnesty München, Attac München, Bund Naturschutz, DGB-Frauen, Fian, Greenpeace München, Mehr Demokratie e.V., Nord-Süd-Forum, Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit, Munich American Peace Committee, Mitarbeiternetzwerk NCI, Mieterverein München e.V., Gesundheitsladen München e.V., Eine-Welt-Haus, Aidshilfe e.V., Münchner Forum e.V.